WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Wall Street eröffnet im Plus

US-Jobdaten sorgen weiter für gute Stimmung an der Börse. Sorge bereitet allerdings eine mögliche Eskalation des Handelsstreits.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Apple hat am Montag die US-Börsen nach oben gezogen. Quelle: AP

New York Auch zum Wochenbeginn haben die zuletzt guten US-Arbeitsmarktzahlen den Anlegern an der Wall Street Kauflaune gemacht. Der Dow Jones stieg in den Anfangsminuten um 0,6 Prozent auf 24.792 Punkte. Der S&P500 und der Nasdaq-Composite legten je etwa 0,4 Prozent zu.

Doch schwebte laut Händlern über allem die Sorge um eine Eskalation des Handelsstreits der USA mit China sowie der EU, Kanada und Mexiko. „Einige fürchten, dass könnte aus dem Ruder laufen, warnte ein Händler in Frankfurt.

Auch machten die andauernden Zinsspekulationen die Anleger nervös. Die guten Konjunkturdaten könnten die US-Notenbank Fed zu rascheren Zinserhöhungen bewegen als geplant. Zuletzt waren die Renditen der US-Staatsanleihen aber wieder gefallen, was auch mit der Risikoaversion der Anleger weltweit in der vorigen Woche zusammenhing, als in Rom und Madrid die innenpolitische Entwicklung die Anleger auf Trab hielt.

Ein 17-prozentiges Umsatzplus auf 21,5 Milliarden Dollar ermuntert Anleger zum Einstieg bei Dell. Die Aktien steigen um 1,3 Prozent.

Whirlpool profitierte von einer Kaufempfehlung und stiegen um drei Prozent. Die Analysten von Credit Suisse hatten die Papiere der Bauknecht-Mutter auf „outperform“ von „neutral“ hochgestuft.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%