WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, S&P, Nasdaq Die Wallstreet startet etwas höher in den Donnerstagshandel

Die Zinserhöhung der US-Notenbank Fed am Mittwochabend hat der amerikanische Markt wohl gut weggesteckt. Zu den Gewinnern zählten zur Handelseröffnung die Aktien von Apple.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Eine Rückkehr der Geldpolitik in die Normalität werde schon länger erwartet, sagten Händler. Quelle: Reuters

New York Gute Konjunkturdaten haben am Donnerstag die Kurse an der Wall Street gestützt. Der Dow Jones stieg zu Handelsbeginn um 0,3 Prozent auf 26.462 Punkte, grenzte dann aber seine Gewinne ein. Der S&P 500 und der Nasdaq-Composite zogen ebenfalls leicht an.

Die Zinserhöhung der US-Notenbank Fed am Mittwochabend habe der Markt gut weggesteckt, sagten Händler. Schließlich sei damit gerechnet worden. Eine Rückkehr der Geldpolitik in die Normalität werde schon länger erwartet. Und schließlich sei es auch für die Unternehmen gut, wenn die Konjunktur brumme.

Die vorgelegten Konjunkturdaten bestätigten laut Analysten die Zuversicht der Börsianer. So wuchs die US-Wirtschaft im Frühjahr so stark wie seit fast vier Jahren nicht mehr. Zwischen April und Juni stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 4,2 Prozent.

Die US-Auftragseingänge für langlebige Güter zogen im August um 4,5 Prozent an – Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Plus von zwei Prozent gerechnet. „Damit wird das positive Wachstumsszenario bestätigt“, sagte ein Händler.

Zu den Gewinnern zählten die Aktien von Apple mit einem Plus von 2,1 Prozent. Die Analysten von JP Morgan haben die Titel mit „overweight“ in ihre Beobachtung aufgenommen.

Amazon legte 1,3 Prozent zu. Der Online-Händler will außerhalb seines angestammten Geschäfts weiter Fuß fassen und eröffnet in New York einen neuen Laden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%