WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Emissionszertifikate Neue EU-Klimaziele treiben CO2-Preis auf Rekordhoch

Die Papiere waren mit 31,30 Euro je Tonne ausgestoßenes CO2 so teuer wie noch nie. Die EU hatte sich zuvor auf neue Klimaschutz-Ziele geeinigt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Europäische Union verschärft ihr Klimaziel für 2030 deutlich. Quelle: dpa

In Erwartung einer steigenden Nachfrage decken sich Anleger mit Emissionszertifikaten ein. Die von der EU ausgegebenen Papiere gewannen am Freitag 1,3 Prozent und waren mit 31,30 Euro je Tonne ausgestoßenes CO2 so teuer wie noch nie seit ihrer Einführung 2005.

Die Staatengemeinschaft hatte sich zuvor auf ehrgeizigere Klimaschutz-Ziele geeinigt. So soll der Ausstoß von Treibhausgasen bis 2030 um mindestens 55 Prozent reduziert werden.

Emissionszertifikate gelten als zentrales Instrument, um dieses Ziel zu erreichen. Mit ihnen erwerben Unternehmen das Recht, Treibhausgase auszustoßen. Der Handel soll einen Anreiz schaffen, Geld in eine klimafreundliche Modernisierung der Produktion zu stecken.

Allerdings muss der Preis für CO2-Zertifikate Analysten zufolge noch deutlich weiter steigen, um die gesetzten Klimaziele auch zu erreichen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%