Engelmanns Eigenhandel

Die Tücken von Mittelstandsanleihen

Wenn das Eigenkapital nicht reicht, buhlen Mittelständler oft über Mittelstandsanleihen um Geld. Für Privatanleger sind die Papiere meistens nichts.

Da freut sich nicht nur der Affe. Grupp betreibt das Unternehmen Trigema mit 100 Prozent Eigenkapital Quelle: dpa

Ich liebe Wolfgang Grupp. Und das, obwohl das „Banker Bashing“ zu den größten Leidenschaften des Unternehmers aus Burladingen gehört. Neben dem Helikopterfliegen – versteht sich. Stets adrett im Zweireiher gekleidet, ein gezacktes Einstecktuch im Revers(!) seines Anzuges, schwebt Patriarch Grupp am Tage über dem Trigema-Reich, um abends kurz vor der Tagesschau mit ausladender Geste seinen festen Willen zu bekunden, die von ihm in Deutschland geschaffenen Arbeitsplätze auch in Zukunft erhalten zu wollen.

Neben der Sicherung der Arbeitsplätze steht seit Neuestem auch die Bewahrung der Umwelt im selbst geschriebenen Lastenheft des Unternehmers Grupp. Vorbildlich – da freut sich nicht nur der Trigema-Affe! Der Besuch eines „Testgeschäftes“ – so nennt Wolfgang Grupp die Filialen seines Unternehmens – ist aus zweierlei Gründen empfehlenswert: Zum einen deshalb, weil man dort das hochwertige Sortiment aus T-Shirts, Polo Hemden und anderen Textilien bestaunen kann, das Grupp bekanntermaßen ausschließlich in Deutschland produzieren lässt.

Zum anderen, weil sich einem beim Besuch eines „Trigema-Testgeschäftes“ jene Weisheit erschließt, wonach man Geld nicht vom Ausgeben hat! Das durfte ich selbst feststellen, als ich einmal das „Testgeschäft“ in Fischen im Allgäu besuchte. Während auf dem Kundenparkplatz Mercedes, BMW und Porsche im Sonnenschein eines Frühsommertages um die Wette glänzten, ergänzten die  Fahrer im Laden ihre Freizeitgarderobe mit Polohemden zum Schnäppchenpreis! Übrigens: Wolfgang Grupp hat auch Textilien im Programm, die „kompostierbar“ sind. So kann man ein T-Shirt erst am Leibe tragen und anschließend noch zur Verbesserung der Bodenqualität im eigenen Garten nutzen! Wenn das keine Innovation ist.

Schlüsselrolle

Wolfgang Grupp und seine Firma „Trigema“ gehören einer wirtschaftlichen Kaste an, die – wie man gemeinhin sagt – das Herz der deutschen Wirtschaft bildet: dem Mittelstand – neuhochdeutsch SME (Small and medium sized enterprises) genannt. Darunter versteht man Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von bis zu 50 Millionen Euro und bis zu 500 Mitarbeitern. Die Bedeutung des Mittelstandes für die deutsche Wirtschaft kann gar nicht hoch genug angesiedelt werden, denn die Unternehmen des Mittelstandes stellen in Deutschland die Mehrzahl aller Arbeitsplätze zur Verfügung. Auch in der Ausbildung des Nachwuchses leisten sie Einmaliges! Nicht selten sind mittelgroße deutsche Unternehmen, deren Namen einem vielleicht auf Anhieb nichts sagen, Weltmarktführer in ihrem speziellen Segment. Eines ist großen wie kleinen Betrieben allerdings gemein: Sie benötigen Kapital! Die Finanzierung des Mittelstandes ist traditionell eine Aufgabe von Kreditinstituten.

15 Dinge, die Sie noch nicht über Wolfgang Grupp wussten

Ob Sparkasse, Genossenschaftsbank oder Filiale einer Großbank vor Ort: Alle pflegen den Kontakt zu örtlichen Unternehmern und vergeben Kredit! Dabei kommt neben der ausführlichen Prüfung der jährlichen Bilanz, die in der Regel in die Vergabe eines internen Ratings mündet, dem gesunden Menschenverstand und dem Einfühlungsvermögen des verantwortlichen Bankdirektors große Bedeutung zu. Das Kreditgeschäft mit Unternehmen ist meist Chefsache.

Und die Einschätzung des Kreditrisikos sollte nicht allein auf den nackten Zahlen, sondern auch auf dem persönlichen Eindruck beruhen, den der Banker von Unternehmer und Unternehmen gewonnen hat. Als Beispiel seien hier nur die Schwierigkeiten benannt, in die mittelständische Unternehmen, die oftmals als Familienunternehmen geführt werden, geraten können, wenn die Nachfolge an der Unternehmensspitze nicht einvernehmlich geregelt ist. Ob es in dieser Frage Streitigkeiten gibt, die den Bestand des Unternehmens gefährden könnten, kann man in keiner Bilanz nachlesen.

  • 1
  • 2
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%