Erste Hilfe für's Depot Sichern, halten oder verkaufen?

Lauter rote Zahlen im Depot? Nach einer Woche heftiger Kursverluste suchen Anleger nach der richtigen Krisenstrategie. Doch sollen sie ihre Wertpapiere halten, abstoßen der absichern? Eine Analyse.

Anzeigetafel der Börse Quelle: dpa

Martin Reiff ist alarmiert; drei Tage hat der 61-Jährige Rheinländer zugesehen, wie seine "schönen abgeltungssteuerfreien Gewinne" abschmolzen; amFreitag, den 5.8. dann um neun Uhr dreißig das schon erwartete Unheil: Reiffs Depots ist erstmal seit dem März 2009 ins Minus gerutscht.

Dabei war der vermögende Privatanleger bisher so stolz darauf, dass er "Ende 2008, als die Kanonen noch donnerten" so mutig bei Aktien eingestiegen war und sich ein schönes Gewinnpolster aufgebaut hatte. Reiff ernüchtert: "Ich dachte, jetzt werde ich für meinen Mut belohnt, und nun das: die ganzen schönen Gewinne innerhalb einer einzigen Handelswoche weg."

Fast 15 Prozent verlor der Dax in dieser Schock-Woche, mehr als 110 Milliarden Euro Börsenwerte sind vernichtet; auch an den Depots vieler Privatanleger ging das nicht spurlos vorüber. Zwar fiel der Dax vorerst "nur" auf das Niveau zur Zeit der Fukushima-Katastrophe zurück, man könnte also meinen, es sei noch nichts wirklich Schlimmes passiert. Doch in Reiffs Depot sind - wie bei den meisten Anlegern - die roten Minuszeichen häufiger als damals, weil er auch danach sukzessive immer wieder mal Aktien nachkaufte; diese, im Schnitt zu höheren Kursen eingekauften Papiere, bescheren ihm nun die höchsten Verluste.

Dabei halten sich bei Martin Reiff die Verluste noch in Grenzen; nun plagt ihn wie viele Privatanleger die bange Frage:

Lieber jetzt ein Ende mit Schrecken und die Verluste realisieren, die Aktien also verkaufen, oder drin bleiben, die "Augen-zu-und-durch-Strategie" anwenden, in der Hoffnung, das Schlimmste könnte schon vorbei sein? Auf den folgenden Seiten analysiert wiwo.de daher die Ausgangslage und drei Strategien für Privatanleger.

Inhalt
  • Sichern, halten oder verkaufen?
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%