WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro fällt leicht – Lira stabil

Nach turbulenten Zeiten verändert sich die die türkische Lira am Freitagmorgen kaum im Wert – der Euro gibt dagegen leicht nach.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Euro kostete am Freitag 1,14 US-Dollar. Quelle: imago/Joko

Frankfurt Der Euro hat sich am Freitag im frühen Handel stabil gezeigt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1380 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Auch die türkische Lira veränderte sich im Wert kaum. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1370 Dollar festgesetzt.

Vor dem Wochenende standen sowohl in Europa als auch in den USA nur wenige Konjunkturdaten von Bedeutung an. In der Eurozone dürften monatliche Inflationszahlen auf Interesse stoßen, wobei es sich lediglich um eine zweite Schätzung handelt. In den USA gibt der Indikator der Universität Michigan Auskunft über die Stimmungslage der amerikanischen Verbraucher.

Im Auge haben Investoren zudem eine anstehende Rating-Entscheidung der Bonitätswächter von Standard & Poor's zur Türkei. Es handelt sich um einen von zwei jährlichen Bewertungsterminen, die Rating-Agenturen wahrnehmen können, aber nicht müssen. Für gewöhnlich gibt S&P seine Entscheidungen im Laufe des Abends bekannt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%