WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro fällt unter 1,14 US-Dollar

Der Euro ist mit leichten Kursverlusten in die Handelswoche gestartet. Am Freitagabend hatte der Euro noch über der Marke von 1,14 Dollar notiert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Richtung am Devisenmarkt dürfte vor allem durch die Marktstimmung vorgegeben werden. Quelle: dpa

Frankfurt/Main Der Euro ist am Montag mit leichten Kursverlusten in die neue Handelswoche gestartet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1395 US-Dollar. Am späten Freitagabend hatte der Euro noch über der Marke von 1,14 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1346 Dollar festgesetzt.

Zu Beginn der neuen Woche stehen nur wenige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die an den Finanzmärkten für Bewegung sorgen könnten. Es treten zwar einige Notenbanker mit Reden an die Öffentlichkeit, allerdings handelt es sich vornehmlich um Vertreter aus der zweiten Reihe. Die Richtung am Devisenmarkt dürfte damit vor allem durch die allgemeine Marktstimmung vorgegeben werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%