WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro gewinnt weiter Auftrieb

Der Kurs der Gemeinschaftswährung legt weiter zu und wird am Morgen knapp über 1,18 Dollar gehandelt. Dabei profitiert der Eurokurs von einer Dollar-Schwäche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: dpa

Der Euro hat am Donnerstag an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung knapp über 1,18 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Vorabend noch bei 1,1780 Dollar notiert hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1771 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte hatte der Euro von einer Erholung der Industrieproduktion der Eurozone nach dem Corona-Einbruch profitiert. Am Morgen rückte die Entwicklung in den USA wieder etwas stärker in den Fokus am Devisenmarkt. Der Euro erhielt erneut etwas Auftrieb durch eine Dollar-Schwäche.

In den USA ist die Inflation zuletzt unerwartet deutlich gestiegen. Wie am Mittwoch bekannt worden war, stieg die amerikanische Inflationsrate im Juli auf 1,0 Prozent, von 0,6 Prozent im Juni.

Eine steigende Inflation könnte die US-Notenbank von weiteren Lockerungen ihrer Geldpolitik abhalten. Darüber hinaus stecken die Verhandlungen der politischen Parteien in Washington über ein neues staatliches Corona-Hilfspaket weiter in der Sackgasse.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%