WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro hält sich bei 1,12 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung bleibt in der Nähe ihrer Vortagesmarke. Der wieder aufflammende Handelsstreit könnte aber Einfluss auf die Zahlen nehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frankfurt Der Euro hat sich am Donnerstag in der Nähe der Marke von 1,12 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1195 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1202 Dollar festgesetzt.

Am Donnerstag stehen in Europa nur wenige Konjunkturdaten von Belang an. In den USA werden zwar einige Wirtschaftszahlen veröffentlicht, allerdings keine Daten aus der ersten Reihe mit besonders hoher Relevanz.

Angesichts des wieder eskalierten Handelsstreits zwischen den USA und China dürften jedoch Zahlen vom amerikanischen Außenhandel auf Interesse stoßen. Ein Vorwurf von US-Präsident Donald Trump lautet, dass die USA aufgrund ihres hohen Importüberschusses große Summen im Handel mit China verlieren. Ökonomen teilen diese Sichtweise überwiegend nicht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%