WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro hält sich über 1,19 US-Dollar

Oberhalb der Marke von 1,19 Dollar geht der Eurokurs in den Dienstag. Für Impulse könnten neue Konjunkturdaten aus Deutschland sorgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Euro Dollar, Währung, Devisen, Wechselkurs, EUR/USD Quelle: Reuters

Frankfurt Der Euro hat sich am Dienstag über der Marke von 1,19 Dollar gehalten. Nachdem er am Montagnachmittag erstmals in diesem Jahr unter diese Marke gefallen war, kostete er am Dienstagmorgen 1,1910 Dollar. Das war in etwa so viel wie am Montagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zu Wochenbeginn auf 1,1902 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag stehen am Devisenmarkt zum einen neue Konjunkturdaten aus Deutschland im Blick. Veröffentlicht werden am Morgen Zahlen vom Außenhandel und zur Industrieproduktion. Am Montag hatte Daten zu den Industrieaufträgen ein schwaches Bild über das gesamte erste Quartal hinweg gezeichnet.

Darüber hinaus wird der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, am Vormittag an einer Podiumsdiskussion in der Schweiz teilnehmen. Mit Spannung wird auch die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Atomabkommen mit Iran erwartet. Reaktionen dürfte der Beschluss jedoch vor allem auf dem Ölmarkt auslösen, weil Iran ein großer Produzent im Ölkartell Opec ist.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%