WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro kaum verändert bei 1,18 US-Dollar

Am Montag stabilisiert sich die Gemeinschaftswährung wieder. Enttäuschende Konjunkturdaten hatten dem Euro zum Ende der vergangenen Woche zugesetzt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: dpa

Der Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1794 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1769 Dollar festgesetzt.

Damit hat der Euro die deutlichen Kursverluste vom Freitag vorerst nicht weiter fortgesetzt. Ende der vergangenen Woche war die Gemeinschaftswährung nach enttäuschenden Konjunkturdaten unter Druck geraten und der Kurs etwa einen Cent gefallen. Im August hatte sich die Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone überraschend eingetrübt. Damit dürfte die seit Mai anhaltende konjunkturelle Erholung ins Stocken geraten.

Im weiteren Tagesverlauf rechnen Marktbeobachter mit einem eher impulsarmen Handel. Es stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%