WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro knapp über 1,13 US-Dollar

Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1310 Dollar. Am Mittwoch wird die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frankfurt/Main Der Euro hat zu Beginn der neuen Handelswoche knapp über der Marke von 1,13 US-Dollar notiert. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1310 Dollar und damit etwas mehr als am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1285 Dollar festgesetzt.

Zum Wochenstart stehen im Euroraum Verbraucherpreisdaten und Zahlen vom Außenhandel auf dem Programm. In den USA werden Stimmungsdaten aus der Industrie und Zahlen vom Immobilienmarkt erwartet.

Hauptereignis der Woche ist die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwochabend. Erwartet wird eine weitere Anhebung des Leitzinses. Es wäre die neunte Zinserhöhung in der aktuellen Straffungsphase, die Ende 2015 begann.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%