WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro-Kurs legt nach Vortagesverlusten leicht zu

Am Montag war der Euro durch die Verschiebung der Brexit-Verhandlungen abgerutscht. Nun ist der Kurs der Gemeinschaftswährung wieder leicht gestiegen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Euro steht zurzeit bei 1,1330 US-Dollar. Quelle: dpa

Frankfurt Nach Verlusten am Vortag ist der Kurs des Euro am Mittwoch etwas gestiegen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1330 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1379 Dollar festgesetzt.

Damit konnte sich der Euro nach den Kursverlusten vom Dienstag vorerst stabilisieren. Versprechungen des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron hatten für Verunsicherung gesorgt und den Euro deutlich belastet. Mit Zugeständnissen in der Sozialpolitik will der Präsident die „Gelbwesten“-Krise in den Griff bekommen. Premierminister Edouard Philippe hatte eingeräumt, dass diese Maßnahmen das Haushaltsdefizit im kommenden Jahr nach oben treiben werden.

Im weiteren Tagesverlauf behalten die Anleger die politische Entwicklung im Blick. Neben der Lage in Frankreich bleiben auch die Bemühungen zur Vermeidung eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU im Fokus. Außerdem könnten Konjunkturdaten für neue Impulse im Handel am Devisenmarkt sorgen. Die Anleger blicken vor allem auf neue Daten zur Preisentwicklung in den USA, die am Nachmittag auf dem Programm stehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%