WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro-Kurs notiert vor EZB-Entscheidung stabil bei 1,18 Dollar

Akteure am Devisenmarkt blicken mit Spannung auf die konkreten geldpolitischen Auswirkungen der neuen EZB-Strategie. Im Fokus steht der Langfristausblick.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Euro hat am Donnerstagmorgen vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) an der Marke von 1,18 Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1797 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1772 Dollar festgesetzt.

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Geldpolitik des Euro-Raums. Am Nachmittag wird die EZB die Ergebnisse ihrer Zinssitzung bekanntgeben. Die Notenbank will erklären, welche Auswirkungen ihre neue Strategie auf die faktische Geldpolitik haben wird. Laut Medienberichten waren sich die Notenbanker aus den Mitgliedsländern nicht einig über die künftige Linie.

Die EZB hatte Anfang Juli ihre neue geldpolitische Strategie präsentiert. Unter anderem wurde das Inflationsziel leicht angehoben. Zudem signalisierten die Geldpolitiker, dass sie ein Überschießen der tatsächlichen Inflation über das neue Zwei-Prozent-Ziel hinaus zeitweise tolerieren könnten.

Mehr: Auf diese drei Punkte kommt es bei der EZB-Sitzung an

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%