WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro leicht im Plus

Der Eurokurs befindet sich leicht im Aufwind. Die Anleger halten sich aber lieber zurück und warten auf Äußerungen des US-Notenbankchefs.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die EZB hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1579 Dollar festgesetzt. Quelle: dpa

Frankfurt Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1565 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1579 Dollar festgesetzt.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern haben die Anleger am Devisenmarkt ein Treffen führender Notenbanker im amerikanischen Jackson Hole im Blick und halten sich vorerst zurück. Insbesondere ein Auftritt des US-Notenbankchefs Jerome Powell, der im Lauf des Tages erwartet wird, steht im Mittelpunkt des Interesses. Zuletzt hatte sich US-Präsident Donald Trump laut Medienberichten kritisch zur Geldpolitik der Fed geäußert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%