WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Euro/Dollar Euro weiter über 1,10 US-Dollar

Nach ein schwachen Start in die Woche konnte sich der Euro erholen. Dazu haben vor allem positive politische Entwicklungen beigetragen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil des Welthandels abgewickelt. Quelle: dpa

Der Euro hat am Freitagmorgen weiter über der Marke von 1,10 US-Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1040 Dollar und damit so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1058 Dollar festgesetzt.

Erst am Dienstag hatte der Euro einen zweijährigen Tiefstand gut einen Cent unter dem aktuellen Niveau erreicht. Zur Erholung hat seither vor allem eine Verringerung zahlreicher politischer Risiken beigetragen, darunter ein Annäherungsversuch zwischen den USA und China im Handelskonflikt.

Am Donnerstag hatten US-amerikanische Konjunkturdaten positiv überrascht und ebenfalls zu einer besseren Marktstimmung beigetragen. Zum Wochenausklang blicken Anleger erneut in Richtung USA. Am Nachmittag veröffentlicht die US-Regierung ihren monatlichen Arbeitsmarktbericht. Analysten erwarten, dass sich am robusten Zustand des Jobmarkts wenig ändern wird.

Mehr: Das britische Unterhaus stemmt sich gegen den EU-Austritt ohne Vertrag. Für Deutschland wäre das aber besser als eine weitere Hängepartie, sagt Ökonom Marcel Fratzscher.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%