WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro weiter über 1,12 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung hat sich wenig bewegt – trotz neuer Strafzölle auf chinesische Importe durch die USA. Der Euro notiert bei 1,1225 Dollar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frankfurt Der Euro hat am Freitag weiter über der Marke von 1,12 US-Dollar notiert. Die Erhöhung von Strafzöllen auf chinesische Importe durch die USA bewegte die Währungskurse wenig. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1225 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1193 Dollar festgesetzt.

Zum Wochenausklang stehen in Europa vor allem Produktionsdaten aus der Industrie im Blick. Veröffentlicht werden Zahlen aus Frankreich und Italien.

In den USA dürften neue Inflationsdaten Interesse hervorrufen. Die Zahlen sind von Bedeutung für die Geldpolitik der amerikanischen Notenbank Fed, die ihren Zinserhöhungskurs vorerst abgebrochen hat. Vor dem Wochenende äußern sich zudem zahlreiche Notenbanker.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%