WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro weiter unter 1,17 Dollar

Der Euro sinkt im Vergleich vom Vortag und notiert weiter unter 1,17 US-Dollar. Anleger warten auf die Ergebnisse der Fed-Zinssitzung am Abend.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Lira stabilisiert sich – Euro sinkt auf Jahrestief Quelle: Reuters

Frankfurt Der Euro hat am Mittwoch weiter unter der Marke von 1,17 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1680 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag noch auf 1,1736 Dollar festgesetzt.

Händler begründeten die Kursverluste des Euro mit einem auf breiter Front stärkeren US-Dollar. Die amerikanische Währung profitierte von Meldungen, wonach die US-Regierung zum einen die diplomatischen Kanäle nach China geöffnet hat, um im Handelskonflikt wieder ins Gespräch mit Peking zu kommen. Zum anderen wurde auf Berichte verwiesen, wonach die US-Regierung zugleich Druck auf China ausübt, indem sie über noch höhere Zölle auf Importwaren nachdenkt.

Zur Wochenmitte dürften die meisten Anleger gespannt auf die Zinssitzung der US-Notenbank Fed blicken. Die Zentralbank wird am Abend die Ergebnisse ihrer seit Dienstag laufenden Sitzung bekanntgeben. Zwar werden keine wesentlichen neuen Beschlüsse erwartet. Allerdings könnte die Fed Hinweise auf eine für September erwartete Zinsanhebung geben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%