WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Eurokurs gibt nach Bericht über US-Wirtschaft weiter nach

Die Aussage von Fed-Chef Jerome Powell zur Verfassung der US-Wirtschaft setzt den Eurokurs am Mittwoch weiter unter Druck.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frankfurt Der Kurs des Euro hat am Mittwochmorgen weiter nachgegeben. Zuletzt kostete ein Euro 1,1630 Dollar und damit etwas weniger als noch am Dienstagabend. Der Kurs war am Dienstag nach einer Anhörung des US-Notenbankchefs Jerome Powell unter Druck geraten und deutlich unter die Marke von 1,17 Dollar gerutscht.

Powell hatte sich optimistisch über die Verfassung der US-Wirtschaft geäußert. Er signalisierte zudem, dass die Notenbank ihren Kurs einer graduellen Leitzinserhöhung fortsetzen will.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%