WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Eurokurs hält sich bei 1,12 Dollar

Die Gemeinschaftswährung stabilisiert sich bei 1,12 Dollar. Am Montag sind wenig Konjunkturimpulse zu erwarten, die den Kurs beeinflussen können.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: dpa

Der Euro hat am Montag weiter um die Marke von 1,12 Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1205 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1210 Dollar festgesetzt.

Zum Wochenstart standen nur wenige Wirtschaftsdaten an, die an den Finanzmärkten für Bewegung sorgen könnten. Aus der Euro-Zone werden Zahlen zur Verbraucherstimmung erwartet. Außerdem äußern sich die beiden Vertreter der Europäischen Zentralbank, Luis de Guindos und Philip Lane, womöglich zur Frage, wie die EZB die Bundesbank beziehungsweise das deutsche Parlament bei der Beantwortung der Fragen unterstützen könnte, die das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil zu den Anleihekäufen der Notenbank gefordert hatte. In den USA wurden Daten zur Zahl verkaufter Bestandsimmobilien im Mai veröffentlicht, die etwas schwächer ausfielen als im April.
Mehr: Wie der Tag an der Frankfurter Börse verläuft, lesen Sie hier.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%