WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Eurokurs kaum verändert – US-Daten im Blick

Anleger am Devisenmarkt halten sich laut Experten vor der Veröffentlichung zahlreicher Konjunktur- und Stimmungsdaten im Verlauf des Tages zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Kursabstürzen der europäischen Gemeinschaftswährung halten an. Quelle: Reuters

Der Euro hat sich am Mittwoch zunächst nur wenig bewegt. Am Morgen stand der Kurs bei 1,1019 Dollar und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag etwas tiefer auf 1,0956 Dollar festgesetzt.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern halten sich die Anleger am Devisenmarkt vor der Veröffentlichung zahlreicher Konjunkturdaten im Verlauf des Tages vorerst zurück. Vor allem dürften sie neue US-Daten im Blick haben, die Hinweise darauf liefern sollen, wie stark die amerikanische Wirtschaft von der Corona-Krise getroffen wird.

Am Nachmittag steht unter anderem die Veröffentlichung eines am Markt stark beachteten Indikators zur Stimmung in den amerikanischen Industriebetrieben auf dem Programm. Wegen der Virus-Krise wird mit einem massiven Stimmungseinbruch und damit neuen Hinweisen auf eine Rezession in den USA gerechnet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%