WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Eurokurs kaum verändert

Die Fortschritte bei den Brexit-Verhandlungen sorgen beim Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung für Stabilität. Die Werte bleiben nahezu unverändert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Frankfurt Der Euro hat sich am Montag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1345 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Kursniveau wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1352 Dollar festgesetzt.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wird der Euro durch Fortschritte auf dem Weg hin zu einem geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU gestützt. Am Sonntag hatten die 27 verbleibenden EU-Staaten das Brexit-Abkommen mit Großbritannien gebilligt. Allerdings muss auch das britische Parlament dem Abkommen noch zustimmen, was als schwierige Hürde hin zu einem geregelten Brexit gilt.

Im weiteren Handelsverlauf dürften Konjunkturdaten wieder stärker in den Fokus der Anleger am Devisenmarkt rücken. Auf dem Programm steht am Vormittag das Ifo-Geschäftsklima und damit das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer. Am Markt wird mit dem dritten Rückgang in Folge gerechnet. Zuletzt mehrten sich die Hinweise, die auf ein Abflauen der Konjunktur in der größten Volkswirtschaft der Eurozone hindeuten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%