WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Wenig Bewegung beim Eurokurs vor US-Zinsentscheid

Am Devisenmarkt warten die Anleger auf den Zinsentscheid in den USA. Der Euro wird am Mittwoch nahezu zum gleichen Kurs gehandelt wie am Vortag.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil des Welthandels abgewickelt. Quelle: dpa

Frankfurt Der Euro hat sich am Mittwoch vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed kaum bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1155 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1154 Dollar festgesetzt.

Am Devisenmarkt warten die Anleger auf die Veröffentlichung der geldpolitischen Beschlüsse der Fed am Abend. Nach deutlichen Signalen von führenden amerikanischen Notenbankern wird vor dem Hintergrund wachsender konjunktureller Risiken fest mit der ersten Zinssenkung in den USA seit mehr als zehn Jahren gerechnet.

Die meisten Analysten gehen davon aus, dass die Fed den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 2,0 Prozent bis 2,25 Prozent reduzieren wird. Eine noch stärkere Senkung gilt zwar als denkbar, wird aber als deutlich weniger wahrscheinlicher eingeschätzt.

Unterdessen hat US-Präsident Donald Trump die Geldpolitik der Fed abermals scharf kritisiert und damit den Druck auf die amerikanischen Währungshüter erhöht. Eine Zinssenkung um 0,25 Punkte sei nicht genug, es brauche „eine große Absenkung“, forderte Trump am Dienstag im Weißen Haus. Die Federal Reserve müsse außerdem ihre Anleihekäufe wieder ausweiten. Diese herunterzufahren und gleichzeitig die Zinsen zu erhöhen, sei „ein großer Fehler“ gewesen, sagte der Präsident.

Mehr: Die EZB hat eine Lockerung ihrer Geldpolitik in Aussicht gestellt. Am Mittwoch könnte die Fed die Zinsen senken. Nur eine Frage scheint noch offen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%