WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Pfund Pfund-Anleger warten auf EU-Entscheidung über Brexit-Aufschub

Das Pfund Sterling ist durch die Brexit-Verhandlungen weiter unter Druck. Eine neue Verschiebung könnte der Währung Luft verschaffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die britische Währung steht unter Druck. Quelle: dpa

Der ungewisse Ausgang des Brexit-Dramas hat dem Pfund Sterling am Donnerstag weiter zugesetzt. Die Devise verbilligte sich um 0,2 Prozent auf 1,2882 Dollar beziehungsweise 1,1578 Euro. Viele Marktteilnehmer rechnen damit, dass die EU den Weg für eine neuerliche Brexit-Verschiebung freimachen wird. Für die weitere Entwicklung beim Pfund wäre dann entscheidend, welche Aufschubdauer gewährt wird.

"Obwohl die Franzosen auf eine engere Frist drängen, ist vom 31. Januar auszugehen. Wenn diese Verlängerung gewährt wird, dann wird wahrscheinlich eine Parlamentswahl in Großbritannien der nächste Schritt sein", sagte Hussein Sayed, Stratege beim Handelshaus FXTM. "Wenn eine Wahl einberufen und vom Unterhaus genehmigt wird, ist mit zunehmender Volatilität des Pfund zu rechnen." Mit herben Abstürzen sei allerdings nicht zu rechnen, da das Szenario eines ungeregelten Brexit nun vom Tisch sei. SocGen-Analyst Kit Juckes zufolge sind sowohl ein No-Deal-Ausstieg als auch eine Entscheidung, in der EU zu bleiben, technisch noch möglich. "Aber keines davon ist wahrscheinlich."

Der britische Premierminister Boris Johnson will den Brexit eigentlich bis zum 31. Oktober über die Bühne bringen, wurde diese Woche aber vom Parlament in London ausgebremst. Weil das Unterhaus gegen seinen engen Zeitplan gestimmt hat, liegt dieser nun auf Eis. Johnson sah sich gezwungen, bei der EU eine Brexit-Verschiebung zu beantragen. EU-Diplomaten wollen am Freitag erneut über die Lage beraten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%