WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Finstere Aussichten Lufthansa-Aktie ist am Boden

Die europäische Schuldenkrise könnte Fluggesellschaften weltweit teuer zu stehen kommen. Das verkündete der Branchenverband IATA. Die Titel der Lufthansa bekamen den düsteren Ausblick prompt zu spüren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Flugzeug der Lufthansa landet auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. Quelle: dapd

Frankfurt Die pessimistischen Töne des Branchenverbandes IATA und ein skeptischer Analystenkommentar haben Lufthansa am Mittwoch zugesetzt. Die Titel gehörten mit einem Abschlag von 4,4 Prozent auf 9,06 Euro zu den größten Verlierern im Dax. IATA warnte davor, dass den Fluglinien 2012 ein Verlust von 8,3 Milliarden Dollar drohen könnte, wenn die Politiker keine Lösung für die Euro-Schuldenkrise finden.

Metzler-Analyst Jürgen Pieper stufte die Lufthansa-Aktien herunter auf „sell“ von „buy“ und reduzierte das Kursziel auf 8,50 von zwölf Euro. Er begründete die Entscheidung damit, dass der Gewinn niedriger ausfallen könnte und die Lufthansa-Titel etwas zu hoch bewertet seien. Die Konjunkturflaute hinterlasse ihre Spuren bei Nachfrage und Preispolitik. Dieser Trend werde sich in den ersten Monaten 2012 verstärken.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%