WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Fondsgesellschaft Union Investment verzeichnet Rekordergebnis

Die Union Investment profitiert davon, dass Kunden vermehrt auf Fondssparpläne setzen. Experten erwarten weiter hohe Wachstumschancen.

Immer mehr Menschen nutzen Fondssparpläne – das kommt unter anderem Union Investment zugute. Quelle: dpa

FrankfurtDie Fondsgesellschaft Union Investment hat im vergangenen Jahr das beste Ergebnis ihrer 62-jährigen Geschichte eingefahren. Der Gewinn vor Steuern lag mit 610 Millionen Euro deutlich über dem des Vorjahres, als der Fondsanbieter der 972 deutschen und neun österreichischen Volks- und Raiffeisenbanken einen Gewinn von 468 Millionen Euro auswies. Das verwaltete Vermögen erreichte mit 323,9 (2016: 292,3) Milliarden Euro ebenfalls einen Rekordwert, wie Union Investment am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Die Suche der Anleger nach renditeträchtigen Anlagen spülte im vergangenen Jahr 25,1 Milliarden Euro neu in die Union-Fonds - ein Plus von fast zwei Milliarden Euro und das zweitbeste Absatzergebnis in der Unternehmensgeschichte. Union-Investment Chef Hans Joachim Reinke will in diesem Jahr „dieses Niveau stabil hoch halten“.

Zum Rekordgewinn trugen sowohl Profiinvestoren wie etwa Versicherungen oder Pensionsanleger als auch Privatanleger bei. Nicht zuletzt dank 78 neuer institutioneller Kunden stieg das von Union verwaltete Vermögen in diesem Bereich auf 187,9 (2016: 168,6) Milliarden Euro. Das Neugeschäft lag mit 15,2 (2016: 16,1) Milliarden Euro leicht unter dem Vorjahr. Privatkunden sorgten für ein Plus von 9,9 (2016: 7,1) Milliarden Euro - 2017 war damit das beste Jahr seit dem Jahrtausendwechsel. Der Bestand privater Gelder stieg bis Ende des Jahres auf einen neuen Höchstwert von 136 (123,7) Milliarden Euro.

Mehr und mehr Kunden setzen bei der Vorsorge fürs Alter und der Vermögensbildung auf Fondssparpläne. Deren Zahl wuchs bei Union Investment binnen Jahresfrist um fast ein Drittel auf 1,9 Millionen. Reinke sieht gerade hier noch große Wachstumschancen: Von 100 Kunden einer Volks- oder Raiffeisenbank hätten bislang nur acht einen Sparplan, rechnete er vor. „Da geht noch was.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%