WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Frankfurter Börse Börsengang von Dermapharm bringt 377 Millionen Euro

Dermapharm ist der erste 2018-Börsenneuling in Frankfurt. Weitere Unternehmen stehen bereit, sofern die Börsenturbulenzen ihnen keinen Strich durch die Rechnung machen.

Zahlreiche weitere Unternehmen wollen Dermapharm in diesem Jahr auf Frankfurter Börsenparkett folgen - sofern die jüngsten Börsenturbulenzen das zulassen. Quelle: dpa

FrankfurtDer bayerische Arzneihersteller Dermapharm schafft es trotz der Marktturbulenzen an die Frankfurter Börse. Der Ausgabepreis für die Aktien wurde mit 28,00 Euro in der Mitte der Preisspanne festgelegt, die von 26 bis 30 Euro reichte, bestätigte Dermapharm am Donnerstag.

Inklusive einer Platzierungsreserve wurden knapp 13,5 Millionen Aktien bei Anlegern untergebracht. Der Börsengang bringt insgesamt 377 Millionen Euro ein, davon geht der Großteil an Firmengründer Wilhelm Beier, der das Unternehmen seit 1991 mit mehreren Übernahmen aufgebaut hat. Dem Arzneihersteller selbst fließen rund 108 Millionen zu, die er in die Produktion und die Erschließung weiterer Auslandsmärkte stecken will.

Dermapharm - der erste Börsenneuling in Frankfurt in diesem Jahr - feiert am Freitag sein Debüt auf dem Parkett. Der Immobilienentwickler Instone will am Donnerstag kommender Woche folgen, die Emission soll bis zu 600 Millionen Euro einbringen. Zahlreiche weitere Unternehmen stehen in den Startlöchern, sofern die jüngsten Börsenturbulenzen ihnen keinen Strich durch die Rechnung machen.

Dermapharm stellt unter anderem Medikamente gegen Hautkrankheiten und Allergien her. Die Firma bewegt sich in Nischen, in denen das Unternehmen hohe Marktanteile für sich reklamiert.

Mehr als die Hälfte des Umsatzes von 444,5 Millionen Euro (2016) entfällt aber auf den renditeschwachen Re-Import von Arzneimitteln. Der operative Gewinn (Ebitda) lag 2016 bei 102,7 Millionen Euro. In den ersten neun Monaten 2017 ist der Umsatz um acht Prozent gestiegen, die operative Rendite hat sich weiter verbessert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%