WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelsstart Dienstag Apontis Pharma sammelt mit Börsengang 101 Millionen Euro ein

Der rheinische Arzneimittel-Hersteller hat den Ausgabepreis am unteren Ende der Zeichnungsspanne festgelegt. Der Löwenanteil des Erlöses geht an den Münchner Investor Paragon Partners.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Apontis plant sein Börsendebüt für kommenden Dienstag. Quelle: dpa

Apontis Pharma hat mit seinem Börsengang 101 Millionen Euro eingesammelt. Die 5,29 Millionen Aktien des rheinischen Arzneimittel-Herstellers wurden zum Preis von je 19 Euro und damit am unteren Ende der Zeichnungsspanne zugeteilt, die von 18,50 bis 24,50 Euro reichte.

Dem Unternehmen aus Monheim selbst fließen 38 Millionen Euro zu, wie es am Donnerstagabend mitteilte. Mit dem Geld soll die Palette von Kombinations-Präparaten („Single Pills“) für chronisch Kranke ausgebaut werden, auf die sich Apontis spezialisiert hat.

Der Löwenanteil des Erlöses geht an den Münchner Investor Paragon Partners, der seine Beteiligung mit dem Börsengang auf 31 Prozent reduziert. Der erste Handelstag im Frankfurter Börsensegment „Scale“ ist für den kommenden Dienstag (11. Mai) geplant.

Im Streubesitz sind dann 62 Prozent der Aktien. Apontis Pharma kommt zum Ausgabepreis auf einen Börsenwert von 162 Millionen Euro.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der früheren Schwarz Pharma, die 2007 von der belgischen UCB übernommen worden war. UCB veräußerte Teile des Unternehmens später an Paragon.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%