WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Investitionen Finanzinvestoren stecken weniger Geld in deutsche Firmen

Der große Ansturm auf deutsche Unternehmen ist abgeebbt – Finanzinvestoren zeigen sich weniger interessiert an den Firmen. Dennoch gibt es Grund für Optimismus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Finanzinvestoren investierten im vergangenen Jahr insgesamt 9,6 Milliarden Euro Eigenkapital in rund 1200 deutsche Unternehmen. Quelle: dpa

Frankfurt Finanzinvestoren haben im vergangenen Jahr weniger Geld in deutsche Firmen gesteckt. Sie investierten insgesamt 9,6 Milliarden Euro Eigenkapital in gut 1200 vor allem mittelständische Unternehmen und damit 18 Prozent weniger als 2017, wie der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) am Montag mitteilte. „Allerdings war 2017 auch ein herausragendes Rekordjahr“, merkte BVK-Vorstandssprecher Christian Stoffel an.

Damals hatte insbesondere die Rekordübernahme der Arzneimittelfirma Stada durch die Finanzinvestoren Bain und Cinven das Investitionsvolumen in die Höhe getrieben. Während 2018 weniger Geld in Firmenübernahmen (Buy-Outs) floss, steckten die Beteiligungsgesellschaften erneut mehr Mittel in Start-Ups.

Die Wagniskapital-Investitionen kletterten 2018 auf 1,4 (Vorjahr: 1,3) Milliarden Euro. „Der nun schon fünf Jahre andauernde Aufwärtstrend bei Venture-Capital-Investitionen hält erfreulicherweise an“, sagte das Geschäftsführende Vorstandsmitglied Ulrike Hinrichs. Erstmals seit Jahren warben die deutschen Beteiligungsgesellschaften weniger frisches Geld bei Investoren ein, die Zuflüsse schrumpften 2018 um elf Prozent auf 2,74 Milliarden Euro.

Dennoch zeigt sich Stoffel optimistisch. Das Interesse von institutionellen Investoren wie Versicherern und Pensionsfonds an Private Equity sei nach wie vor hoch. „Stabile konjunkturelle und politische bzw. geopolitische Rahmenbedingungen vorausgesetzt, sollte das laufende Jahr wieder sehr erfolgreich für unsere Branche werden“, sagte der BVK-Vorstandssprecher.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%