WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kursrutsch geht weiter US-Techwerte drücken die Stimmung im Dax

Die Börse in Frankfurt am Main. Quelle: REUTERS

Der Dax geht wieder auf Talfahrt. Zuvor waren die US-Börsen durch schwache Ausblicke der großen Technologiekonzerne Alphabet und Amazon unter Druck geraten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Kursrutsch beim Dax geht am Freitag in die nächste Runde. Enttäuschende Ausblicke der US-Technologiegiganten Alphabet und des Internetkaufhauses Amazon wurden am Markt als Hauptgrund dafür genannt, dass der Erholungsversuch vom Vortag zumindest vorerst nur ein Intermezzo blieb. Der Leitindex sackte am Nachmittag um 1,05 Prozent auf 11.188,50 Punkte ab.

Damit egalisierte der Dax seine Vortagsgewinne ungefähr wieder. Er bewegt sich weiter auf seinem niedrigsten Niveau seit Ende 2016. Im Wochenverlauf steuert er auf einen mehr als 3-prozentigen Verlust zu.

Wieder einmal hängt der Markt hierzulande am Tropf der US-Börsen, die am Vortag zwar mit dem Dax gestiegen waren, zu Wochenschluss aber ebenfalls wieder unter Druck erwartet werden. Für den MDax mit den mittelgroßen deutschen Werten ging es vor diesem Hintergrund um 0,89 Prozent auf 23.453,87 Punkte abwärts. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 1,12 Prozent auf 3129,11 Punkte ein.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,24 Prozent am Vortag auf 0,21 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,16 Prozent 141,22 Punkte. Der Bund-Future kletterte um 0,35 Prozent auf 160,65 Punkte.

Der Kurs des Euro fiel am Freitag zuletzt auf 1,1336 US-Dollar und damit auf ein neues Tief seit Mitte August. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung nur minimal davon erholt mit 1,1343 Dollar gehandelt. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) am Vortag auf 1,1416 Dollar festgesetzt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%