Limousinenservice Taxi-App Uber könnte bald Zehn-Milliarden-Dollar-Marke knacken

Laut Medienberichten planen mehrere Fondsmanager eine Großinvestition in die Taxi-App. Damit könnte das US-Unternehmen eines der wertvollsten Startups weltweit werden.

Die Taxi-App Uber, ein Limousinenservice per Handy. Quelle: dpa

Das Taxi-Startup Uber könnte bald in die erste Liga der wertvollsten Jungunternehmen aufsteigen. Laut dem "Wall Street Journal" verhandelt das Startup mit einigen Fondsmanagern über eine Großinvestition. Danach könnte der Wert des Unternehmens auf über zwölf Milliarden Dollar steigen. Im vergangenen Jahr lag der Wert gerade bei 3,5 Milliarden Dollar.

Zu den möglichen Geldgebern soll demnach unter anderem der Vermögensverwalter Blackrock und die Beteiligungsgesellschaften General Atlantic und Technology Crossover Ventures gehören. Geht es nach Uber soll die Finanzierung spätestens bis Ende Juni stehen.

Nur wenige Startups kommen auf Bewertungen jenseits der Zehn-Milliarden-Dollar-Marke. Dazu gehören unter anderem die Wohnungstauschplattform Airbnb und der Online-Speicherdienst Dropbox.

Uber wurde vor rund fünf Jahren von den Amerikanern Travis Kalanick und Garrett Camp gegründet. Per Handy-App Uber kann ein privater Chauffeur bestellt werden. Der Limousinenservice ist nicht unumstritten: In Berlin wurde der Service vom Landgericht sogar verboten. Der Berliner Taxiunternehmer Richard Leipold hatte geklagt, Uber betreibe einen illegalen Taxiverkehr mit Mietwagen. Grund ist das Personenbeförderungsgesetz, laut dem Limousinenfahrer Mietwagenunternehmer sind. Diese müssen nach jeder Fahrt wieder an ihren Betriebssitz zurückkehren. Der taxenartige Betrieb von Uber macht das aber nicht.

International ist Uber allerdings sehr erfolgreich, laut "Wall Street Journal" schätzen Beteiligte den Nettoumsatz für das kommende Jahr auf 1,5 Milliarden Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%