WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Mailänder Börse Italiens Leitindex steigt auf Achteinhalb-Jahres-Hoch

In Italien lassen Spekulation auf baldige Neuwahlen nach. An der Mailänder Börse zeigen sich die Anleger deswegen deutlich handelsfreudiger.

Der Leitindex der Mailänder Börse stieg am Mittwoch um ein Prozent auf ein Achteinhalb-Jahres-Hoch von 24.221,21 Punkten- Quelle: Reuters

FrankfurtDie nachlassenden Spekulationen auf baldige Neuwahlen geben der italienischen Börse Auftrieb. Der Leitindex der Mailänder Börse stieg am Mittwoch um ein Prozent auf ein Achteinhalb-Jahres-Hoch von 24.221,21 Punkten. Auch italienische Anleihen waren gefragt. Dies drückte die Rendite der zehnjährigen Papiere auf 1,754 von 1,780 Prozent.

Staatspräsident Sergio Mattarella schließt einem Insider zufolge rasche Neuwahlen trotz der stockenden Koalitionsverhandlungen aus. Stattdessen wolle er eine Regierung, um den Haushalt für 2019 zu verabschieden. Am Montag hatte der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi di Maio, Neuwahlen gefordert.

Aus der Wahl am 4. März war die Fünf-Sterne-Bewegung als stärkste Partei hervorgegangen. Ein Mitte-Rechts Parteienbündnis, zu dem die rechtsextreme Lega zählt, konnte zwar die meisten Sitze erringen, verfehlte aber die Regierungsmehrheit. Die Demokratische Partei (PD) landete abgeschlagen auf den dritten Platz.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%