WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

MDax, TecDax, SDax Die Auf- und Absteiger der Börsenindizes

Seite 2/2

Neu im Index

Mitarbeiter von Dürr im Werk Bietigheim-Bissingen Quelle: dpa/dpaweb

Das ist der Aktie deutlich anzusehen: Seit August 2011 hat sich der Aktienkurs verdoppelt. Dürr hat derzeit einen Börsenwert von mehr als 800 Millionen Euro. Mehr als die Hälfte der Aktien sind im Streubesitz.

Neu im TecDAX ist mit dem Stichtag die Aktie von Euromicron. Die Aktie des angeschlagenen Solarzellen-Herstellers Q-Cells scheidet aus dem Index aus. Euromicron ist ein Netzwerkausrüster, der von der Entwicklung über die Planung bis hin zur Wartung umfassenden Service bietet und spezielle Kompetenz im Bereich der Glasfasertechnik hat.

Die Aktie hat sich zuletzt wieder prächtig entwickelt und seit Dezember ihren Kurs auf mehr als 21 Euro gesteigert. Damit hat das Euromicron-Papier wieder das Niveau vom Juni 2011 erreicht. Gemessen am Kurs fällt die Dividende mit erwarteten 1,21 Euro je Aktie üppig aus, die Rendite liegt aktuell bei 5,7 Prozent.

Der Börsenwert beträgt knapp 142 Millionen Euro. Mehr als 78 Prozent der Aktien sind in Streubesitz.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Börse




    Der Reifenhersteller und Automobilzulieferer Continental muss hingegen weiter auf seine Dax-Aufnahme warten. Einige Börsenbeobachter hatten wohl erwartet, dass die Conti-Aktie schon jetzt in den Dax aufsteigen könnte.

    Doch noch ist es nicht soweit. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 5. Juni 2012.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%