WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Merlin Entertainments Aktie von „Madame Tussauds“ verbucht Rekordsprung

Mehr Besucher, mehr Umsatz mit Wachsfiguren: „Madame Tussauds“ spült Geld in die Kasse von Merlin Entertainments – und katapultiert die Aktie in die Höhe.

Besucher „untersuchen“ die Wachsfigur des britischen Schauspielers Tom Hardy. Quelle: HANNAH MCKAY

FrankfurtDie Aktien von Merlin Entertainments haben am Donnerstag an der Londoner Börse mit einem Rekord-Kurssprung von knapp dreizehn Prozent geglänzt. Ein wachsender Besucherstrom spülte dem Betreiber des Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds in London im vergangenen Jahr mehr Geld in die Kassen. Die Titel kletterten auf ein Dreieinhalb-Monats-Hoch von 383 Pence.

Das britische Unternehmen, das auch zahlreiche Themenparks wie Legoland, Heide Park sowie das Londoner Riesenrad London Eye betreibt, konnte seine weltweiten Besucherzahlen 2017 um 3,5 Prozent auf eine Bestmarke von 66 Millionen steigern. Der operative Gewinn (Ebitda) kletterte um 9,5 Prozent auf 474 Millionen Pfund (umgerechnet rund 537 Millionen Euro).

Merlin betonte, „sehr zuversichtlich“ bezogen auf die langfristigen Geschäftsaussichten zu sein. Im vergangenen Jahr hatte eine Serie von Terroranschlägen in Großbritannien das Geschäft stark beeinträchtigt. Die Aktien waren deshalb auf Jahressicht um 31 Prozent eingebrochen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%