WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Musterdepot „Es fehlt der Glaube“

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Handelsblatt-Experte Ulf Sommer beschäftigt sich mit der Politik der EZB.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Depot-Strategien: Individuelle Einschätzungen der Markt-Experten

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

EZB-Direktorin Sabine Lautenschläger hat sich für einen langsamen Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ausgesprochen. Es sei an der Zeit, im nächsten Jahr graduell, aber vollständig die Nettokäufe von Anleihen zurückzuführen, sagte das Mitglied des sechsköpfigen Führungsteams der EZB. Das Problem: Es fehlt der Glaube an eine Rückkehr zur Normalität, solange Notenbankchef Mario Draghi solchen Stimmen, wozu auch die Mahnungen von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann zählen, keinerlei Gehör zu schenken scheint – trotz der guten Konjunktur in Euro-Land.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Die Aktie des finnischen Papier- und Zellstoffproduzenten UPM Kymmene stellt bisher unser erfolgreichstes Einzeltitelinvestment dar. Der Titel befindet sich seit Auflage des Musterdepots Ende Januar 2014 im Portfolio und hat sich seitdem – Dividenden eingerechnet – mehr als verdoppelt. Gleichzeitig bleibt UPM Kymmene laut unserer Analyse unterbewertet. Dies ist möglich, weil der Kursanstieg auf einer signifikanten Verbesserung der Konzernbilanz basiert. Der Fortschritt bei den Bilanzkennzahlen ist auf das eindrucksvolle Effizienzsteigerungsprogramm der vergangenen Jahre zurückzuführen.

Das Privatbank-Depot: Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Die Aktie des chinesischen Batterie- und E-Autoherstellers BYD ist bereits sehr stark gestiegen. Denn China führt ab 2019 eine Mindestelektroautoquote von zehn Prozent ein und wird wohl langfristig ausschließlich Elektrofahrzeuge zulassen. BYD verbindet die Kompetenzen eines Automobil- mit dem eines Batterieherstellers. BYD-Elektrobusse fahren bereits in Turin, Brüssel und London. Aktuell befindet sich die Aktie in der Konsolidierungsphase. Für Langfrist-Investoren ist das ein gutes Einstiegsszenario. Das Papier dürfte volatil bleiben und vom Megatrend Elektromobilität profitieren.

Die Regeln der Depots

Die Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Musterdepots veranschaulichen aussichtsreiche Anlagestrategien und geben Anregungen, mit denen Investoren ihre Renditeziele erreichen können. Im Vordergrund steht nicht ein Wettbewerb zwischen den drei Portfolios, sondern vielmehr die Nachvollziehbarkeit und Transparenz der Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern. Anlageentscheidungen für den Leser. Jeder Kommentator startet mit einem fiktiven Anfangskapital von 100.000 Euro. Zu Beginn, am Freitag, dem 31. Januar 2014, wurden mindestens fünf Wertpapiere gekauft. Danach steht es den Kommentatoren frei, wann sie investieren. Es werden Gebühren für Kauf und Verkauf von 0,25 Prozent angenommen und vom Barbestand abgezogen. Zinsen und Dividenden werden dem Barbestand zugebucht. Die Depotzusammensetzung muss sich nicht täglich ändern.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%