WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei Asiens Börsen legen zu

Erst stiegen die Kurse an der Wall Street, dann auch an den asiatischen Börsen. Der Nikkei und der breiter gefasste Topix-Index legten um knapp 0,3 Prozent zu. Die Hoffnungen ruhen auf Donald Trump.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Tokio Der japanische Aktienmarkt hat am Freitag Gewinne verzeichnet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 0,25 Prozent im Plus bei 20.679 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,23 Prozent auf 1686 Zähler. Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben aus New York und den gesunkenen Kurs des Yen zum Dollar. Auch Hoffnungen, dass US-Präsident seine Steuerreformpläne werde umsetzen können, wirkten sich positiv auf die Stimmung aus, sagte Investmentstratege Norihiro Fujito von Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities.

Der Euro hat am Freitagmorgen weiter nachgegeben und ist erstmals seit Mitte August unter die Marke von 1,17 US-Dollar gefallen. Zum Yen notierte die US-Währung bei 112,84 Yen und legte damit 0,3 Prozent im Wochenvergleich zu. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9788 Franken je Dollar und 1,1460 Franken je Euro gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%