WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asiatische Aktien freuen sich über guten Wirtschaftsdaten – Warten auf Fed-Entscheid

Gute Konjunkturdaten aus den USA und China treiben die Asia-Börsen. Japans Aktienmärkte zeigen sich verhalten. Sie warten auf die Zustimmung des Parlaments zum neuen Premier.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Chinas wirtschaftliche Erholung stützt die asiatischen Börsen. Quelle: dpa

Die meisten asiatischen Aktien stiegen am Mittwoch und verlängerten ihre Rally, die von optimistischen chinesischen und US-amerikanischen Wirtschaftsdaten getrieben wird. Nach robusten Daten zu Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätzen aus China und der höheren US-amerikanischen Fabrikproduktion konzentrieren sich Investoren auf die am Mittwoch fällige Erklärung der Fed.

„Da der US-Kongress nicht bereit oder nicht in der Lage ist, ein neues Fiskalpaket auf den Weg zu bringen, muss die Geldpolitik möglicherweise eingreifen, um die Lücke zu schließen“, sagte der NAB-Analyst Tapas Strickland zu den festgefahrenen Verhandlungen in den USA. „Dementsprechend werden sich die Märkte auf Änderungen der Prognosen und etwaigen Bilanzanpassungen konzentrieren.“

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,1 Prozent höher bei 23.487 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,3 Prozent und lag bei 1646 Punkten. Investoren warten auch auf Japans parlamentarische Zustimmung zu Yoshihide Suga als nächstem Premierminister des Landes am Mittwoch. Suga wird dann ein neues Kabinett bilden.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,2 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,7 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel verlor der Dollar 0,1 Prozent auf 105,28 Yen und gab 0,1 Prozent auf 6,7703 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9076 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1847 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0756 Franken. Das Pfund Sterling gewann 0,2 Prozent auf 1,2906 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%