WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Asiatische Aktien weiter im Aufwind

Starke US-Immobiliendaten und Optimismus angesichts des US-chinesischen Handelsabkommens stützen zum Wochenbeginn die Börsen in Asien. Die wichtigsten Indices steigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Japanische Aktien sind am Montag aufgrund starker US-Immobiliendaten und des Optimismus der Anleger nach dem Handelsabkommen zwischen den USA und China in der vergangenen Woche gestiegen. „Angesichts der Tatsache, dass im vergangenen Jahr über die Möglichkeit eines Zusammenbruchs von Handelsgesprächen die Rede war, ist es eine große Erleichterung, dass wir einen Deal haben“, sagte Masahiro Ayukai, Senior Investment Stratege bei Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,3 Prozent höher bei 24.101 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,6 Prozent und lag bei 1745 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,4 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,4 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 110,18 Yen und gab 0,1 Prozent auf 6,8501 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9679 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1097 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0742 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3004 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%