WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asiatische Börsen begrenzen jüngste Verluste

Die Anleger in Asien zeigen sich zum Wochenende wieder kauflustiger. Weiter im Fokus bleiben jedoch die nächsten Schritten der Zentralbanken nach der Corona-Pandemie.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger in Asien gehen optimistisch ins Wochenende. Quelle: dpa

Die asiatischen Aktien haben sich am Freitag nach zwei Verlusttagen erholt. Die Märkte zeigten sich aber dennoch nervös, da weltweit Anleger rätselten, wie sie die vorsichtigen Schritte der Zentralbanken zur Beendigung der Stimulierungsmaßnahmen deuten sollten. Die Ankündigung der Europäischen Zentralbank, die während der Corona-Pandemie durchgeführten Anleihekäufe im kommenden Quartal zu reduzieren, wurde dadurch gebremst, dass die EZB nicht im Einzelnen darlegte, wie sie ihr 1,85 Billionen Euro schweres Pandemie-Notkaufprogramm beenden will.

„Die Risikostimmung schwankte im Laufe der Nacht und reagierte zunächst positiv auf die Sitzung der Europäischen Zentralbank und die Anzeichen einer anhaltenden Stärke des US-Arbeitsmarktes“, gaben Analysten der ANZ Bank bekannt. Die Börse in Tokio hat sich am Freitag zunächst stärker gezeigt.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 1,1 Prozent höher bei 30.347 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 1,1 Prozent und lag bei 2087 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,7 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 109,78 Yen und gab 0,1 Prozent auf 6,4458 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9165 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1830 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0843 Franken an. Das Pfund Sterling gewann 0,1 Prozent auf 1,3847 Dollar.

Mehr: US-Märkte schließen trotz guter Arbeitsmarktdaten im Minus

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%