WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asiatische Börsen knicken nach US-Inflationserwartungen ein

Die Inflationserwartungen in den USA haben einen zehnjährigen Höchststand erreicht. Darauf haben auch die asiatischen Anleger reagiert und sich vorsichtig gezeigt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Börsen in Asien zeigen sich zunächst schwach. Quelle: dpa

Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag zunächst schwächer gezeigt. Asiatische Aktien gaben im frühen Handel am Dienstag nach, nachdem die Inflationserwartungen in den USA auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen waren. „Die asiatischen Börsen werden heute dem US-Trend folgen und insbesondere einige chinesische Tech-Werte werden wegen der anstehenden Kartellstrafe unter großem Druck stehen“, sagte Hong Hao, Forschungsleiter bei BoCom International.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 2,7 Prozent tiefer bei 28.716 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 2 Prozent und lag bei 1914 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,1 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%