WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Asiatische Börsen reagieren positiv auf das EU-Finanzpaket

Die Einigung der EU-Staaten auf ein billionenschweres Finanzpaket im Kampf gegen die Corona-Krise hat den asiatischen Aktienmärkten Auftrieb verliehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Nach tagelangen zähen Verhandlungen haben sich die 27 Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union am Dienstagmorgen auf einen 750 Milliarden schweren Aufbaufonds geeinigt, der besonders schwer von der Virus-Pandemie getroffenen Staaten wieder auf die Beine helfen soll.

Zudem wurde der EU-Haushaltsrahmen für die Jahre 2021 bis 2027 mit einem Volumen von 1,074 Milliarden Euro eschlossen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron sprachen von einem "historischen Moment" für Europa.

In Tokio reagierten Anleger erleichtert. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,7 Prozent höher bei 22.883 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,3 Prozent und notierte bei 1582 Punkten.

Auch die chinesische Börse in Schanghai lag 0,1 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Schanghai und Shenzen gewann 0,1 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,6 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 107,23 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,9925 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9391 Franken.

Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1436 Dollar und gab 0,1 Prozent auf 1,0739 Franken nach. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2658 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%