WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asiatische Börsen schließen im Minus – US-Geldpolitik im Fokus

Anleger in Asien sind am Dienstag eher zurückhaltend geblieben. Mit Spannung wird das Ergebnis der Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwoch erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die asiatischen Anleger sind vorsichtig. Quelle: dpa

Anleger an den asiatischen Börsen haben am Dienstag einen Bogen um Aktien gemacht. Der Nikkei-Index verlor 0,4 Prozent auf 29.520 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,6 Prozent und lag bei 2031 Punkten. Die Börse in Shanghai gab 1,1 Prozent nach.

Mit Spannung wurde das Ergebnis der Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwoch erwartet. „Der Markt will wissen, wie die Tapering-Pläne der Fed aussehen“, sagte Händler Yuya Fukue von Rheos Capital Works. Experten erwarteten, dass die US-Zentralbank voraussichtlich eine Reduzierung ihres monatlichen Anleihekaufprogramms ankündigen und somit eine geldpolitische Trendwende einläuten wird. Dies hat an den Finanzmärkten bereits Spekulationen auf eine Zinserhöhung im nächsten Jahr ausgelöst.

Auf dem japanischen Aktienmarkt lasteten neben der Ungewissheit über die US-Geldpolitik auch enttäuschende Firmenbilanzen. Die Aktien des Kosmetikherstellers Pola Orbis gaben daher 6,8 Prozent nach, die Titel des Industrie- und Maschinenbaukonzerns Hitachi Zosen 6,6 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%