WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asiatische Börsen steigen auf Drei-Wochen hoch

Asiens Anleger blicken auf die kommende Berichtssaison der Unternehmen. Sie hoffen weiter auf eine wirtschaftliche Erholung. Der Nikkei-Index stagniert dennoch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Asiatische Anleger warten auf die neuen Unternehmenszahlen. Quelle: dpa

Die asiatischen Aktien sind am Mittwoch auf ein Drei-Wochen-Hoch geklettert, da Investoren bereits die bevorstehende Berichtsaison der Unternehmensgewinne im Auge haben und weiter auf eine globale wirtschaftliche Erholung hoffen. Das Infrastrukturpaket von US-Präsident Joe Biden und die in den kommenden Wochen anstehenden Unternehmenszahlen könnten die Kurse Analysten zufolge erneut steigen lassen. „Die US-Wirtschaft erlebt die ersten Auswirkungen der flächendeckenden Impfungen und eines fiskalischen Stimulus“, sagte David Kelly, Chef-Stratege bei JP Morgan Asset Management.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf faktisch unverändert bei 29.686 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,3 Prozent und lag bei 1960 Punkten.

Die Börse in Schanghai lag 0,6 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Schanghai und Shenzen verlor 1,1 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 109,74 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,5421 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9310 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1869 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,1051 Franken. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3820 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%