WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asien-Börsen legen im Jahresendspurt Verschnaufpause ein

Anleger nutzen das Jahresende um ihre Positionen zu überdenken. Die wichtigsten asiatischen Indizes liegen im frühen Handel in der Verlustzone.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die asiatischen Börsen liegen im Minus. Quelle: dpa

Die asiatischen Aktien legen am Mittwoch bei ihrer Endjahresrally eine Pause ein. „Typischerweise beginnen Investoren zu dieser Jahreszeit, ihre Portfoliopositionen zu überdenken und sie bewerten die Risiken für das Jahr 2022“, sagte Jim McCafferty, Nomuras Leiter des APAC Equity Research. „In Europa und den USA wird die Inflation immer spürbarer, in Asien hält sie sich eher in Grenzen, so dass die Anleger darauf achten, ihre Portfolios so zu positionieren, dass die Inflation abgefedert wird. Bei Aktien suchen die Anleger nach Unternehmen, die künftige Preissteigerungen weitergeben können, und nach Firmen mit Dividendenwachstum als eine Möglichkeit, Erträge zu erzielen.“ Die steigenden Omikron-Fälle würden die Anleger nicht so sehr wie befürchtet beunruhigen, da die Zahl der Todesfälle nicht in die Höhe geschnellt ist und keine weltweiten Lockdowns zu erwarten sind.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,8 Prozent tiefer bei 28.837 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,4 Prozent und lag bei 1997 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 0,8 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 1,3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 114,81 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,3713 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,9171 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1305 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0369 Franken. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3433 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%