WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Asien-Börsen vor Fed-Entscheid ohne gemeinsame Richtung

Die Anleger in Asien blicken gespannt auf die US-Notenbanksitzung. Für Zurückhaltung sorgen auch die anstehenden Tech-Quartalszahlen in den USA.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger in Asien sind zurückhaltend. Quelle: dpa

Die asiatischen Aktienmärkte können sich am Mittwoch nicht auf eine gemeinsame Richtung einigen. Die bereits hohen Wertsteigerungen schreckten die Anleger in China vor der mit Spannung erwarteten US-Notenbanksitzung von Aktienkäufen ab. Es wird erwartet, dass die Fed an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten wird. Dennoch fangen die Investoren sich an zu fragen, wann die Fed beginnen wird, ihre Anleihekäufe zu verlangsamen und wie viel Inflation die Entscheidungsträger tolerieren werden. Einige Anleger zeigten sich wegen noch ausstehenden Bilanzzahlen der Börsenschwergewichte Apple, Facebook und Amazon zurückhaltend.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,4 Prozent höher bei 29.102 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,4 Prozent und lag bei 1912 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 108,83 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,4882 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,2 Prozent höher bei 0,9149 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,2080 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,1049 Franken. Das Pfund Sterling verlor 0,2 Prozent auf 1,3881 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%