WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Asiens Börsen unter Druck – Anleger fürchten neue Lockdowns

Die Anleger in Asien gehen mit Skepsis aus der Handelswoche. Sie befürchten neue Beschränkungen aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen in den USA.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger hoffen auf gute Bilanzen der US-Großbanken. Quelle: dpa

Ängste vor neuen Lockdowns im Zuge der Coronakrise haben am Freitag die asiatischen Aktienmärkte belastet. Anleger befürchten weitere Rückschläge für die wirtschaftliche Erholung, nachdem die Zahl der festgestellten Neuinfektionen in den USA auf einen Rekordwert gestiegen war. In Tokio notierte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,2 Prozent tiefer mit 22.476,74 Punkten. Die Börse in Shanghai gab 1,4 Prozent nach. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans lag dagegen 0,9 Prozent im Plus.

Im fernöstlichen Devisenhandel tendierte der Euro etwas schwächer bei 1,1274 Dollar. Die US-Währung gab zum Yen nach auf 107,05 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0617 Franken und zum Dollar mit 0,9417 Franken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%