WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Auseinandersetzungen in Hongkong belasten asiatische Börsen

Die Börse in Tokio zeigt sich uneinheitlich: Der Nikkei hat leicht im Plus geschlossen, der Topix-Index hingegen im Minus. Die Proteste in Hongkong verunsichern weiter die Anleger.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Passanten sind in der Reflexion einer Anzeigetafel der japanischen Börse zu sehen. Quelle: AP

Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag zunächst uneinheitlich gezeigt. Die Unsicherheit über die handelspolitischen Gespräche zwischen den USA und die politischen Auseinandersetzungen in Hongkong belasten die Stimmung der Anleger.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,2 Prozent höher bei 23.370 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,2 Prozent und lag bei 1701 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,6 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,6 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 1,2 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 109,15 Yen und gab 0,1 Prozent auf 7,0042 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9943 Franken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%