WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Fed-Chef Powell zieht Asien-Börsen nach oben

Nach positiven Konjunkturprognosen des obersten amerikanischen Währungshüters klettert der Nikkei in Tokio 1,5 Prozent höher.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Shanghai Positive Konjunktureinschätzungen von Fed-Chef Jerome Powell haben nicht nur die Wall Street, sondern zeitweise auch die Aktienkurse in Asien steigen lassen. An der Tokioter Börse notierte der Leitindex Nikkei am Freitagvormittag 1,5 Prozent höher, der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans notierte ebenso wie die chinesische Börse in Shanghai unverändert. der australische Markt legte ein halbes Prozent zu.

Am Devisenmarkt in Fernost notierte der Euro mit 1,1636 Dollar schwächer, nachdem Italien sein Defizitziel für 2019 auf 2,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes festgelegt hatte – so wie es die populistische 5-Sterne-Bewegung und die rechte Lega gefordert hatten. Der parteilose Wirtschafts- und Finanzminister Giovanni Tria hatte sich für ein Defizitziel von unter zwei Prozent stark gemacht, konnte sich aber nicht durchsetzen. Zur japanischen Währung zog der Dollar wieder leicht auf 113,40 Yen an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%