WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Gewinnmitnahmen an Tokioter Börse – Dollar auf Elf-Monats-Hoch

Japans Leitindex schreibt leichte Verluste. Bei den Einzelwerten standen Toyota und Softbank im Fokus. Die beiden Konzerne planen eine Kooperation.

Geschäftsleute in Tokio. Quelle: AP

TokioGewinnmitnahmen haben den japanischen Nikkei-Index am Donnerstag belastet. Der Leitindex verlor in einem wechselvollen Handel 0,2 Prozent auf 24.054 Zähler. Das Börsenbarometer war zuletzt auf den höchsten Stand seit 27 Jahren geklettert. Der breiter gefasste Topix stieg am Donnerstag um 0,2 Prozent auf 1806 Punkte.

Die Aktien von Toyota legten um bis zu 2,2 Prozent zu, nachdem die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Insider berichtet hatte, dass der Autobauer mit dem japanische Technologiekonzern Softbank selbstfahrende Autos entwickeln will. Die Titel von Softbank gewannen 3,3 Prozent.

Am Devisenmarkt in Fernost notierte der Euro mit 1,1476 Dollar wieder etwas schwächer. Der Dollar stieg nach unerwartet guten US-Konjunkturdaten gegenüber der japanischen Währung mit 114,55 Yen auf den höchsten Stand in diesem Jahr. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9923 Franken je Dollar und bei 1,1381 Franken je Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%