WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Gewinnmitnahmen lasten auf Tokioter Börse

Anleger nehmen nach der Rally der vergangenen Wochen ihre Gewinne mit. Experten glauben aber nicht, dass der Markt schon seinen Höhepunkt erreicht hat.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Anleger nehmen nach der Impfstoff-Rally ihre Gewinne mit. Quelle: dpa

Nach den jüngsten Kurszuwächsen im Zuge der Corona-Impfstoff-Hoffnungen haben Gewinnmitnahmen am Freitag die Tokioter Börse belastet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,4 Prozent tiefer bei 26.690 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,2 Prozent und notierte bei 1772 Punkten.

Die chinesische Börse in Schanghai lag 0,4 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Schanghai und Shenzen verlor 0,4 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,9 Prozent auf ein neues Rekordhoch.

„Die Aktienmärkte verhalten sich, als ob die Welt die Krankheit bereits überwunden hätte. Aber in Wirklichkeit wird es noch einige Zeit dauern, bis Impfstoffe jeden Winkel der Welt erreichen und die Infektionen zurückgehen“, sagte Chefinvestmentstratege Norihiro Fujito beim Broker Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities. „Angesichts der rasanten Kursgewinne der vergangenen Monate wird es einige Gewinnmitnahmen geben. Dennoch denke ich nicht, dass der Markt schon seinen Höhepunkt erreicht hat.“

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 103,83 Yen und stagnierte bei 6,5417 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,8909 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,2140 Dollar und notierte kaum verändert bei 1,0818 Franken. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,3449 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%